5.Bruno-Groger-Gedächtnisturnier 2014

Einladung zum 5.Bruno-Groger-Gedächtnisturnier 2014
Einladung Bruno Groger Turnier 2014.doc.[...]
PDF-Dokument [168.7 KB]
Ergebnisse vom 5.Bruno-Groger-Gedächtnisturnier 2014
BGGT2014 Ergebnisse.xlsx.pdf
PDF-Dokument [28.0 KB]

5. Bruno-Groger-Gedächtnisturnier des TTC Lok Pankow

 

 

Am 14.06.2014 fand - mit einem Jahr Verspätung - zum fünften Mal das Bruno-Groger-Gedächtnisturnier statt. Gespielt wurde wieder in der Turnhalle des Max-Delbrück-Gymnasiums in Berlin-Niederschönhausen.

 

Eingeladen waren 16 Mannschaften mit Spielern aus 3 Bundesländern. Gespielt werden sollte in 2 Leistungskategorien mit jeweils 8 Mannschaften.

 

Es kam aber anders:

 

Für die Leistungsgruppe A hatten 8 Mannschaften gemeldet, für die Leistungsgruppe B nur 3 Mannschaften.

Abends am 13.06. stand bei der Auslosung fest, dass es in der Leistungskategorie A kurzfristig Ausfälle gab.

 

Nicht nachvollziehbar ist die Absage der gemeldeten Mannschaft aus Parchim.

 

Tobias Hapke hatte keinen Spielpartner mehr, da M. B. aus gesundheitlichen Gründen absagen musste. Ein großes Dankeschön an Tino Rittel (BB), der sich am 13.06. (abends - 22.30 Uhr) bereit erklärt hat, mit Tobias Hapke zu spielen.

 

Die Turnierleitung legte letztendlich beide Leistungsgruppen zusammen, in jeder Gruppe spielten nun 5 Mannschaften. Die Auslosung musste verändert werden.

 

Aber damit nicht genug, die Sportfreunde Pech, Lessing von Rotation Berlin fehlten am Spieltag, ohne Absage, ohne Entschuldigung bis heute.

 

Die Eröffnung des Turniers erfolgt um 9.45 Uhr mit der Begrüßung der Spieler durch den Turnierleiter. Namentlich genannt werden:

 

  • Stephan Köpp (Reinickendorfer Füchse)

Norddeutsche Meisterschaft der Senioren 2014

  • Senioren 40, Einzel 2. Platz
  • Senioren 40, Doppel 1. Platz (Partner Axel Berger),

 

  • Olaf Krüger und Michael Schwarze

als Mitglieder der siegreichen Mannschaft des TSV Stahnsdorf bei den Norddeutschen Mannschaftsmeisterschaften der Senioren Ü40 2014,

 

  • Tobias Hapke (Aufbau Parchim)

als Vizemeister im Einzel der Landesmeisterschaften von M-V 2013 und Meister im Doppel mit Thomas Matzke (1. TTC Greifswald) 2013.

 

Nachdem Leben und Wirken Bruno Grogers gewürdigt wurden, beginnen um 10.00 Uhr die Spiele.

 

Einen besonderen Höhepunkt gibt es um 13.00 Uhr:

Vera Groger - am 28. Mai 90 Jahre alt geworden -, die Witwe Bruno Grogers und Ehrenmitglied unseres Vereins betritt die Halle. Unter großem Beifall wird ihr ein Blumenstrauß überreicht.

 

Das Turnier unter der Leitung von Ines Menzel und Martin Helbig läuft vorbildlich.

 

Erwartet gewinnen Köpp/Jokar (Reinickendorfer Füchse/Berliner Brauereien).

Den 2. Platz belegen die jungen Spieler Wolff/Warkotsch von Bergmann Borsig.

3. Platz Krüger/Schwarze (TSV Stahnsdorf); 4. Seifert/Nischan (Bergmann Borsig).

 

Noch erwähnenswert:

Olaf Krüger wurde zum ersten Mal bei einem Spiel in Pankow besiegt.

In der Einzelwertung der B-Klasse

  • 1. Platz Otte/Hell (TTC Lok Pankow);
  • 2. Platz Bohnke/Geiger.

 

Zum Ende noch eine Anmerkung zum Turnierverlauf:

Da der junge Spieler Muth (TTC Lok Pankow) unverständlicherweise die Turnierteilnahme abbrach, musste der Turnierverlauf leider nochmals kurzfristig abgeändert werden.

 

Hervorragend war wieder das Büfett. Ein großes Dankeschön an Christiane, Petra, Mirko und Helfer; danke an alle Sponsoren, auch an Saskia und Christophe, und an Dieter für sein tatkräftiges Anpacken.

 

Pankow, den 25.06.2014                                                                             Eike Hapke