Jugend Race Februar 2019

Am Wochenende 23.02./24.02. fanden in unserer Halle drei Jugendturniere statt. Von den insgesamt zehn Berliner Turnieren mussten vier aufgrund der geringen Anmeldung gestrichen werden. Auch bei uns fiel am Sonntag das zweite Turnier aus, jedoch waren beim ersten Turnier mehr als die geplanten zwölf Teilnehmer (Tischanzahl mal zwei) zugegen.

 

Für die Turnierserie BTTV Jugend-Race wurde das Schweizer System (Badeni) als Spielsystem vorgegeben. Ebenfalls neu war für uns die Turniersoftware MKTT. Wir waren sehr froh darüber, dass Steffen Zeidler (Beisitzer im Jugendausschuss) am Sonnabend tatkräftige Unterstützung gab.

 

Zu den einzelnen Wettbewerben:

 

Sonnabend, 23.02.2019 LivePZ von 1100 - 1400

 

Zu diesem Turnier fanden sich neun Spieler ein, darunter Antonia Thiburra als einziges Mädchen. Aus unserem Verein war kein Jugendlicher mit der entsprechenden LivePZ dabei. Nach der geplanten Rundenanzahl von 6 wurde noch eine zusätzliche Runde angefügt.

 

Der Endstand

 

1. Timon Franze  -  CfL Berlin

2. Strahinja Kuzmanovic  -  TTC Neukölln

3. Martijn van Ham  -  SC Charlottenburg

Sonnabend, 23.02.2019 LivePZ von 1250 - offen

 

An diesem Turnier nahmen zehn Spieler teil. Auch dieses Mal war mit Verena Frommer ein Mädchen dabei. Im Starterfeld mit Nils Gnädig ein Spieler aus unserem Verein.

 

Auch wenn die Hochkaräter aus dem Jugendkader fehlten, so gab es gutes Tischtennis zu sehen. Spannend war es allemal, da es zahlreiche Fünfsätze gab. Nutznießer dabei unser Nils, der alle vier Fünfsatzspiele für sich entschied. Was ihm bei der Spielbilanz half, ging jedoch mit der geringen Satzdifferenz flöten. Immerhin reichte es zu einem respektablem 3.Platz.

 

Der Endstand:

 

1. Felix Budde  -  Füchse Berlin

2. Marlon Schurig  -  Lichtenrader SC

3. Nils Gnädig  -  TTC Lok Pankow

Am Sonntagfrüh erschienen 16 Teilnehmer (darunter ein Mädchen) mit einer LivePZ bis 1100 zum Turnier. Da die Turnierserie ursprünglich nur für eine Teilnehmerzahl von 12 ausgelegt war, wurde noch ein zusätzlicher Tisch aufgebaut. Trotzdem gab es pro Runde ein Spiel als Überhang, das sofort nach dem ersten fertigen Spiel eingefügt wurde. Die neue Auslosung konnte erst nach Schluss dieses Nachholespiels erfolgen. Dadurch kam es zu Verzögerungen von ca. 10min pro Spielrunde.

 

Unser Verein wurde von Tristan vertreten, der am Ende Platz 12 von sechzehn Teilnehmern belegte.

 

Der Endstand:

 

1. Felix Radke  -  Steglitzer TTK

2. Raden Hanstein  -  Steglitzer TTK

3. Nils Schure  -  SG Bergmann-Borsig