B-Schüler stürmen mit 8 : 6 den Fuchsbau

Nach einer tollen kämpferischen Vorstellung gewinnen Nils, Katharina, Nina und Michel mit 8 : 6. Auch ohne die Nummer 1 und 2 waren die Füchse ein gleichwertiger Gegner, der erst einmal bezwungen werden muss.

 

Sehr positiv anzumerken ist, dass unsere Jungen und Mädels nach Rückständen aufholen und teils die Spiele zu ihren Gunsten umbiegen.

 

Wie bereits im ersten Spiel gegen Meteor verloren Nils und Katharina ihr erstes Einzel ohne Satzgewinn. Nach geteiltem Doppel stand es erneut 1 : 3.

 

Es folgte ein sehr wichtiges Spiel, mit dem die Aufholjagd begann. Michel führte bereits 2:0, ehe er dann in den fünften Satz musste und dort knapp zu 9 gewann. Am Nebentisch hatte Nina keine Probleme um klar zu gewinnen. Damit war der Ausgleich geschafft. Im oberen Paarkreuz hatte der Gastgeber einen Vorteil, der sich auch in den nächsten beiden Spielen ausdrückte. Nils und Katharina spielten jetzt besser, jedoch reichte es nicht den fünften Satz zu gewinnen. Neuer Zwischenstand 3 : 5.

 

Nina und Michel ließen nix anbrennen und gewannen ihre Spiele klar und konnten somit erneut ausgleichen. Aus den restlichen Einzeln konnte nur die Nummer 1 der Füchse gegen Nina in fünf Sätzen gewinnen. Nils rang seinen Gegner mit 3:1 nieder. Spielentscheidend war erneut der Sieg von Michel, der seinen Gegner nach zwei verlorenen Sätzen noch ganz knapp besiegen konnte. Eine tolle kämpferische Leistung von Michel, womit er manch Handicap ausbügelt. Den Schlusspunkt setzte Katharina mit einem klaren 3:0.

 

Insgesamt eine sehr engagierte Vorstellung unserer Kids, die schließlich mit dem Sieg belohnt wurde.

 

Als Krönung des Tages waren wir noch in Moabit in der "Mini-Perle" Pizza und Eis essen. Dies fand bei den Kids einen Riesenanklang. Einen Dank an Aysel, denn sie gab den Anstoss dafür.

 

Einen Dank auch an die Eltern von Nina, dem Papa von Michel sowie Katharinas Schwester und ihrer Mama für die tatkräftige Unterstützung.

 

Den Spielbericht gibt es hier.