Aufstiegsturnier der B-Schülerinnen am 22.03.2014

Am 22.03. fand das Aufstiegsturnier der B-Schülerinnen beim TTV Friedrichsfelde statt. Erstmals nahm mit Nina eines unserer Mädels an einem solchen Turnier teil. Sie ist noch C-Schülerin und kann noch zwei weitere Jahre bei den nächsten Turnieren der B-Schülerinnen starten.

 

Es nahmen insgesamt sieben Schülerinnen teil und es wurde in einer Gruppe gespielt. Somit gab es für jede Spielerin sechs Einzelspiele. Am Ende schaffte Nina zwei Siege und belegte dabei Rang 5. Für das erste Turnier eine gute Leistung, die es in Zukunft auszubauen gilt. Dafür müssen jedoch Fortschritte beim direkten Spiel am Tisch und der Schnelligkeit erreicht werden.

Alle Ergebnisse der Mädchenturniere vom 22./23.03.2014

 

Nun zu den einzelnen Spielen:

 

Die Auftaktgegnerin war Celina Jähnke (Bau-Union). Sie gewann die beiden letzen Aufstiegsturniere und ist seit 2011/2012 Punktspielerin, zuletzt in der Kreisliga der Damen. Am Ende gab es zwar die erwartete Niederlage, aber im ersten Satz wehrte sich Nina mächtig und verlor nur zu 9.

 

Im zweiten Spiel stand ihr Kim Wesling (Ajax Köpenick) gegenüber. Sie ist ebenfalls noch C-Schülerin, seit 2012/2013 Punktspielerin und gut einen Kopf kleiner als Nina. Beim letzten Turnier war sie Vierte und ließ drei der heutigen Gegnerinnen hinter sich. Hier spielte Nina super konzentriert, nutzte ihre Chancen und gewann sicher.

 

Gegnerin Nr. 3 war Larissa Benita Schmidt (Lichtenrader SC) und ebenfalls seit 2012/2013 im Punktspielbetrieb. Nach einem 0:2-Satzrückstand wachte Nina auf und ihre Gegnerin wurde entsprechend unruhig. Der dritte Satz wurde gewonnen und leider versäumte es Nina den vierten Satz einzutüten. Hier war etwas mehr drin.

 

Im nächsten Spiel folgte mit Josephine Plonies (TSC 1893) die jüngste Teilnehmerin mit Jahrgang 2004. Dies ist ihre erste Punktspielsaison. Erstaunlich hierbei, dass sie in der Vorrunde bei den Minis und in der Rückrunde bei den A-Schülern spielt. In diesem Spiel konnte Nina ihren Größenvorteil nicht nutzen und verlor 0 : 3. Josephine steigerte sich zu den vorhergehenden Turnieren und wurde Dritte.

 

Danach wartete mit Antonia Thiburra (Lichtenrader SC) die Mini-Meisterin von 2012 und Punktspielerin seit 2012/2013. In diesem Spiel brachte Nina alle drei Sätze sicher nach Hause und verbuchte den zweiten Sieg.

 

Im letzten Spiel stand ihr mit Maja Fleck (Ajax Köpenick) die jeweilige Zweite der letzten Turniere gegenüber. Sie nimmt ebenfalls ab 2012/2013 an Punktspielen teil. Maja spielte ein super Turnier, gab nur einen Satz ab und nahm verdient den Pokal als Turniersiegerin mit nach Hause. Sie bestach vorallem mit ihrem direkten Spiel und dies mit Vorhand und Rückhand. Nina hatte dem auch nix entgegen zu setzen.

 

Insgesamt bleibt festzustellen, dass das Niveau recht hoch ist und das direkte Spiel am Tisch zum Erfolg führt.

 

Endstand:

 

1. Maja Fleck

2. Celina Jähnke

3. Josephine Plonies

4. Larissa Benita Schmidt

5. Nina Manthe

6. Kim Wesling

7. Antonia Thiburra