55.Tischtennis Turnier der Tausende 2015

Am Finalturnier des 55.TTT nahmen fünf SpielerInnen aus unserem Verein teil. Bei den Mädchen Juliane, Katharina, Nina sowie erstmals Magdalena und bei den Jungen Paul. Nach dem Wirrwarr um die Teilnahmeberechtigung beim letzten Turnier, waren wir also diesmal wieder zahlreich vertreten.

 

Die wenigsten Teilnehmer gab es bei den A-Schülerinnen. Katharina hatte nur eine Gegnerin aus Bestensee, womit es gleich ins Finale ging. Leider konnte sie hier nicht an ihre Trainingsleistungen anknüpfen und unterlag mit 0:3. In diesem Spiel war mehr drin und der Siegespokal zum Greifen nah.

Bei den Mädchen wollte Juliane ein besseres Abschneiden als im letzten Jahr. Dies wäre bereits mit Platz 2 erreicht gewesen. Wenn es der Pokal für den 1.Platz sein sollte, dann musste sie gegen Dauerrivalin Klara (Bergmann-Borsig) gewinnen.

 

Aber der Reihe nach. Bereits im Eingangsspiel gegen V. Buckina (Meteor) hingen die Trauben hoch, zumal Juliane auch genug dafür tat, damit ihre Gegnerin Fuß fasste. Nach verlorenem ersten Satz den zweiten Satz hauchdünn (16:14) gewonnen, folgte erneut der Rückfall in eine Reihe von Fehlern. Nach dem Timeout bei 3:6 im vierten Satz stemmte sich Juliane gegen die Niederlage und erzwang den Entscheidungssatz. Am Ende hatte sie hier mit 11:9 das bessere Ende für sich. Man konnte die vom Herz fallenden Steine förmlich hören.

Das zweite Spiel gegen A. Klingenberg (Füchse) nutzte sie zum Durchatmen und gewann sicher mit 3:0. Die Gegnerin belegte am Ende Platz 5.

 

Nun folgte das Spiel gegen Klara. Irgendwie hat Juliane hier schon weiche Knie, da sie bisher noch nie gegen diese Gegnerin gewinnen konnte. Diesmal startete Juliane furios und gewann den 1.Satz überzeugend. Dies führte dazu, dass Klara das Tempo noch mehr heraus nahm und es Juliane damit unnötig schwerer machte. Die Folge war, dass Klara zunehmend die Oberhand behielt ohne groß eigene Treffer zu landen. Im Moment fehlt es Juliane noch an der Cleverness dieses Spiel gegen passive Spieler nach Hause zu bringen.

 

Im abschlie0enden Spiel gegen P. Frank (OSC) musste ein Sieg her, wenn es noch etwas mit Platz 2 werden sollte. Auch hier begann Juliane gut und holte den 1.Satz, danach begann wieder das Zögern und prompt kam die Gegnerin besser ins Spiel und landete den Satzausgleich. Mit einer Steigerung in den nachfolgenden Sätzen konnte Juliane das 3:1 perfekt machen und Platz 2 absichern. Ihre Gegnerin wurde Dritte.

Bei den B-Schülerinnen waren wir doppelt vertreten. Während Nina als Turnierhase erfahren ist und vor zwei Jahren das TTT der C-Schülerinnen und die mini-Meisterschaften gewann, war es für Newcomerin Magdalena die Turnierpremiere. 

 

Nina hatte ihre schärfste Rivalin in W. Wasowska (GutsMuths). Beim letzten Punktspiel konnte Nina mit 3:2 die Oberhand behalten. Diesmal gelang dies nicht und Nina unterlag mit 1:3 und wurde am Ende Zweite des Turniers. Und danach folgte bereits zu unserer Überraschung Magdalena. Mit drei Siegen und zwei Niederlagen erreichte sie mehr als von ihr erwartet wurde.

 

Wir hoffen sehr, dass sie genug Selbstvertrauen für die mini-Meisterschaften nächste Woche gefasst hat.

Ergebnisheft zum Finale des 55.TTT 2015
55.TTT 2015 Finale Ergebnisse mit Lok Pa[...]
PDF-Dokument [212.1 KB]