Finale des 59.TTT 2019

Am 18.Mai 2019 fand das Finale des 59.TTT in der großen Spielhalle der Paul-Heyse-Straße 25 statt.

 

Da sich keine Jungen in den Vorrunden für das Finale qualifiziert hatten, ging Nina C. als einizige Nachwuchshoffnung an den Start. Eine Woche zuvor hatte sie ja frischen Wind vom Sieg beim Verbandsfinale der mini-Meisterschaft mitgebracht.

 

Die C-Schülerinnen stellten auch diesmal das größte Kontingent der weiblichen Starter. Nina hatte es mit sieben Kontrahentinnen ( u.a. fünfmal Friedrichsfelde) zu tun. Gespielt wurde in zwei Vierergruppen. Nach der Vorrunde stellte sich heraus, dass Nina's Gruppe die weitaus stärkere war.

 

Zum Einspielen traf sich Nina mit Johanna S., zu diesem Zeitpunkt die einzige Nicht-Friedrichsfelderin. Das klappe auch alles super.

 

Die ersten beiden Spiele gingen jeweils mit 3:0 an Nina, darunter auch das erste Spiel gegen Johanna, die anschliessend Nina's "Maskottchen" wurde. Im letzten Spiel ging es um den Gruppensieg. Hier traf sie auf Anna-Lena S. aus Friedrichsfelde, die aufgrund ihrer einjährigen Punktspiel- und Turnierpraxis die eindeutige Favoritin des Turniers war. Es war ein absolut ausgeglichenes Spiel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nina konnte den ersten Satz knapp gewinn, verlor aber dafür den zweiten Satz etwas deutlicher. Der dritte Satz hatte es in sich. Beide Spielerinnen vergaben etliche Satzbälle. Am Ende hatte Nina mit 18:16 die Nase vorn.

Danach wurde Satz vier verloren und im Entscheidungssatz konnte sie sich knapp durchsetzen - Gruppensieg!

 

Als nächste Gegnerin wartete eine weitere Spielerin von Friedrichsfelde. Die Zweite der anderen Gruppe konnte mit 3:0 bezwungen werden. Da sich auch Anna-Lena S. im zweiten Halbfinale gegen eine Vereinskameradin durchsetzte, gab es eine Wiederhlung des Gruppenspiels.

 

Hier hatte Nina, trotz des gewonnenen ersten Satzes, nicht mehr die Physis, die drohende Niederlage abzuwenden. Auch hatte die Gegnerin taktische Mittel um ihr Spiel durchzusetzen.