Spielberichte 3.Damen 2009 / 2010

Premierenauftakt der 3.Damen

Sonntag, 13. September 2009 um 12:37 Uhr | Autor: Axel

 

Erstmals absolvierte eine 3.Damenmannschaft für unseren Verein ein Punktspiel. Der Start in die Saison konnte nicht besser sein. Bei VfL Tegel 4 wurde mit 8 : 3 gewonnen.

Alle waren samt Betreuern (Aysel, Peter, Daniel und Axel) pünktlich in Tegel angekommen. Nur der Gegner ließ noch auf sich warten. Hilfsbereit wie wir sind, halfen wir auch noch beim Aufbau. Gut für uns: Wir hatten noch genügend Zeit, um uns an 2 Tischen einzuspielen. Zu Beginn des Spieles war der Gegner nur zu dritt, mitten im Doppel kam die vierte Spielerin. Isabell (2 :1), Ilka (1:1), Katana (2:0) und Lisa (1:1) konnten sich trotz nervösen Beginns sicher durchsetzen. Punktspiele sind eben für die eine oder andere doch etwas Neuland. Zum Glück wurden gleich beide Doppelpunkte eingesackt. Erfreulich für uns, dass jede Spielerin am Erfolg beteiligt war. Nur die gegnerische Nr. 1 war für unser oberes Paarkreuz an diesem Tag zu stark und Lisa gab denkbar knapp ein Spiel ab.

Eine gelungene Premiere und alle Beteiligten freuen sich bereits auf das nächste Spiel. Der Spielbericht ist nicht mehr verfügbar, da Tegel 4 die Mannschaft zur Rückrunde gestrichen hat.

 

3.Damen bei Eintracht Berlin 3

Montag, 05. Oktober 2009 um 22:43 Uhr | Autor: Axel

Im zweiten Saisonspiel unterlag die 3.Damenmannschaft bei Eintracht Berlin III mit 3 : 8. Nach langem Hin und Her konnte endlich ein Spieltermin gefunden werden, letztendlich wurde auch noch das Heimrecht getauscht.
Mit allzu hohen Erwartungen reisten wir nicht nach Hellersdorf. Immerhin zählte der Gegner in den letzten Jahren zu den Spitzenteams der Klasse. Auch die Nr. 1, Andrea Heinrich, war stets vorn in der Spielerstatistik.
Wir traten in der bewährten Formation vom Eröffnungsspiel an (Isabell, Ilka, Katana und Lisa). Die Doppelaufstellung war ebenfalls gleich. Die Punkte holten Isabell/Ilka sowie Katana (2). Auch wenn sich das Endergebnis klar anhört, war doch etwas mehr drin gewesen. Isabell und Ilka vergaben jeweils knapp im 5.Satz zu 9 ein Spiel.
Nun wartet am 15.10. das Spiel bei Vorspiel II, um dann endlich am 25.10. die Heimpremiere steigen zu lassen. Spätestens da sollte dann der nächste Sieg gelandet werden.

Hier geht es zum Spielbericht.

 

3.Damen gegen Friedrichshain III siegreich

Sonntag, 25. Oktober 2009 um 19:53 Uhr | Autor: Isabell

Dieses Spiel am heutigen Sonntag gegen die dritte Mannschaft des SSV Friedrichshain sollte unser erfolgreicher Heimspielauftakt werden.
Lange schon diskutierten wir über Veränderungen bei unseren Doppeln. Heute wagten wir das Experiment und ersetzten unser erstes Doppel Ilka/Isabell durch Katana/Isabell und daraus folgend das zweite Doppel von Katana/Lisa durch Ilka/Lisa. Unser Wagemut sollte belohnt werden. Die spielerische Harmonie bei den neuen Paarungen bescherte uns eine 2 : 0 Führung.
In den Einzeln ging es erfolgreich weiter. Ilka, Katana und meine Wenigkeit sicherten die nächsten 3 Punkte und somit stand es für uns 5 : 0. Lisa gab leider, aber immerhin dreimal knapp mit 9:11, ihr Spiel gegen die gegnerische 3 ab. Gegen die gegnerische Nummer 1 hatte ich ab dem dritten Satz leicht mit den Nerven zu kämpfen, konnte jedoch den Matchgewinn (3:1) ergattern. Auch Ilka ging es gegen die Nummer 2 ähnlich wie mir und gab ihr Spiel, nachdem sie von 0:2 aufgeholt hatte, leider im fünften Satz ab. Nach einem 3:0 Sieg von Katana stand es nun 7 : 2. Leider verlor Lisa auch ihr zweites Spiel. Letztendlich musste Katana erneut ran und sicherte uns mit einem erneuten 3:0-Match gegen die gegnerische Nummer 1 unseren Sieg.
Hier geht es zum Spielbericht.

 

3.Damen bei Füchsen ohne Chance

Sonntag, 08. November 2009 um 18:53 Uhr | Autor: Axel

Beim heutigen Auswärtsspiel bei der 3.Mannschaft der Reinickendorfer Füchse war auch rein garnix zu holen. Es gibt eben Tage, an denen läuft nix. In der altbewährten Besetzung Isabell, Ilka, Katana und Lisa trafen wir auf einen recht routinierten Gegner, der uns einfach nur durch solides Ballhalten nicht zum Spielen kommen ließ. Beim Doppel von Ilka/Lisa hätte ein Punktgewinn klappen können, jedoch wurden Führungen einfach nicht genutzt. Dagegen waren Isabell/Katana ohne wirkliche Chance.
Teils mit Noppen bewaffnet, ließ uns der Gegner auch in den Einzelspielen keine Chance. Erneut hatte es Ilka auf dem Schläger, gegen die Nr. 1 zu punkten. Auch hier konnte aus mehreren Satzbällen kein Kapital geschlagen werden. Auch Lisa erzielte einen der wenigen Satzgewinne, zum Punkt reichte es auch hier nicht.
Letztendlich gab es ein 0 : 8. Aber ganz so schlecht wie das Ergebnis klingt, sind unsere Mädels nun doch nicht. Auch ein anderes Team brachte tolle Gastgeschenke mit. Zeitgleich spielte der TTC Neukölln (mit Aysel) gegen die Bezirksligamannschaft der Füchse. Auch hier gab es ein klares 8 : 0 für Reinickendorf. Vielleicht lag es ja doch ein wenig an der kühlen Atmosphäre in der Halle.
In der kommenden Woche empfangen wir das Spitzenteam von Düppel. Dort sollten doch wenigstens ein paar Spielgewinne möglich sein. Einen Sieg werden wir wohl nicht schaffen, spielt doch auf gegnerischer Seite eine Oberligaspielerin von Siemensstadt aus der Vorsaison. Zudem wird Isabell dann nicht mehr für die Mannschaft spielberechtigt sein.
Eine willkommende Chance für die Nachrückerinnen.

Hier geht es zum Spielbericht.

 

3.Damen gegen TTC Düppel

Sonntag, 15. November 2009 um 16:28 Uhr | Autor: Axel

Anders als gewohnt, begann das heutige Spiel gegen den Aufstiegskandidaten TTC Düppel bereits um 11:00 Uhr. Gegen eine sehr motivierte Truppe half uns dies auch nicht weiter. Das Spiel endete 1 : 8.
Bereits um 10:15 war der Gegner komplett angereist, erwärmte sich professionell und spielte sich ausgiebig ein. Unsere Mädels mussten erstmals ohne Isabell (half beim Coachen) spielen. Dafür durfte Mariam ihre Punktspieltaufe erleben.
In den Doppeln spielten Ilka/Lisa als 1 und Katana/Mariam als 2. Bei beiden Doppeln war mehr drin. Ilka und Lisa unterlagen mit 1:3, jedoch mussten sie dreimal zu 10 die Segel streichen. Fast hätten Katana und Mariam den Punkt geholt, letztlich reichte es nur zu einer Fünfsatzniederlage.
In den Einzeln ließ Düppel nicht viel anbrennen. Ilka verlor leider ihr erstes Einzel in fünf Sätzen. Katana hatte gegen die gegnerische Nummer 1 wie erwartet keine Chance. Lisa verlor mit einem Satzgewinn. Dagegen hätte Mariam beinahe einen Sieg gelandet, nur hätte sie noch etwas beherzter spielen müssen. So musste sie ebenfalls in fünf Sätzen ihrer Gegnerin gratulieren. Danach verlor Ilka gegen die Nummer 1. Den einzigen Punkt steuerte Katana mit einem Sieg im fünften Satz bei, obwohl sie bereits 0:2 hinten lag.
Insgesamt die erwartete Niederlage. Nur hätten es eventuell 2 Punkte mehr sein können. Es zeichnet sich bereits ab, dass unsere Mädels in der Verlängerung eines Satzes nur wenig Glück haben oder die Chancen nur unzureichend nutzen.
Wir haben ja noch 2 Spiele, eines davon müsste doch zu knacken sein. Beim nächsten Spiel bei Meteor wird Bianca ins kalte Punktspielwasser geworfen. Mal sehen, wie diese Premiere läuft.
Hier geht es zum Spielberichtsbogen.

 

3.Damen siegen bei Meteor III 7 : 5

Sonntag, 29. November 2009 um 15:30 Uhr | Autor: Axel

In einem nicht alltäglichen Spiel gewannen unsere 3.Damen (heute mit Ilka, Lisa und Bianca) bei der dritten Mannschaft des BTTC Meteor knapp mit 7 : 5.
Das Spiel fand mit einwöchiger Verspätung statt. Lange wurde um einen für alle Seiten passenden Termin gerungen. Letztlich konnte unser Gegner trotz Verlegung nur drei Spielerinnen aufbieten. Diese numerische Überzahl wollte oder konnte Katana ( unsere eigentliche Punkteholerin) nicht so stehen lassen, sie sagte kurzerhand unpässlich ab.
Somit gab es nicht nur eine Reihe kampflos gewonnener Spiele, sondern auch noch zwei Spiele, die keinen Gewinner brachten. Dadurch kamen nur 12 Spiele in die Wertung. Das Spiel begann bestens, denn Ilka/Lisa gewannen ihr Doppel gegen Altangerel/Kanematsu. In den ersten Einzeln blieb Ilka gegen Kanematsu erfolgreich, während Lisa leider gegen Altangerel mit 1:3 den Kürzeren zog. Wenn sie weiter so gespielt hätte wie im gewonnenen 3.Satz, dann wäre auch mehr drin gewesen. Die beiden restlichen Spiele der jeweiligen Nr. 3 und 4 gingen kamplos an die jeweilige Nr. 3. Zwischenstand 3 : 2.
Danach musste Ilka gegen Altangerel ran, sie gewann das vorentscheidene Spiel mit 3:1. Lisa konnte danach gegen Kanematsu ebenfalls mit 3:1 gewinnen. Nun konnte endlich Bianca an den Tisch. Nach gut gespielten und gewonnenen 1.Satz, stellte sich Prochatzkova besser ein und Bianca konnte die Niederlage nicht verhindern. Zwischenstand 5 : 3.
Dann spielte Bianca gegen die Nr. 1 und verlor erwartet mit 0:3. Dagegen hatte Ilka gegen die gegnerische Nr. 3 ebenfalls keine Probleme. Mit den beiden folgenden kampflosen Spielen, kam es dann zum Enstand von 7 : 5.

Für Ilka war das heute ein echtes Highlight. Nicht nur dass sie heute der Garant für den Sieg war, sie sammelte auch noch mehr Punkte, als in den Spielen davor.
Einen besonderen Dank auch an Peter, der bisher bei allen Spielen unterstützend dabei war.
Den Spielberichtsbogen gibt es hier.

 

3.Damen mit glücklichem Sieg

Sonntag, 06. Dezember 2009 um 18:47 Uhr | Autor: Axel

Zum Abschluss der Hinrunde empfingen unsere 3. Damen (Ilka, Katana, Lisa und Bianca) am Nikolaustag den Tabellenletzten SV Bau-Union II und gewannen mit 8 : 5.
Unser Gegner trat nur zu dritt an, was schon einmal vier kampflose Spiele für uns bedeutete. Im einzigen Doppel trafen Ilka/Lisa auf Peinemann/Arndt. Nach wechselvollem Spielverlauf unterlagen unsere Mädels in fünf Sätzen.
In der ersten Einzelrunde verlor Ilka gegen Arndt. Katana gewann nach harten Kampf gegen die Nr. 1 in fünf Sätzen. Bianca gewann erneut einen Satz. Zu mehr reicht es im Moment leider noch nicht. Es ist eben immer noch ein Stück Trainingsarbeit, bis man sein Spiel findet und dies dann auch umsetzen kann. Zwischenstand 3 : 3.
In der zweiten Runde gewann Ilka gegen die Nr. 1, während Katana diesmal nicht das notwendige Glück hatte und trotz einer guten 8:5-Führung im fünften Satz unterlag. Aber Lisa machte diesen vergebenen Punkt wieder gut und gewann ganz sicher gegen die Nr. 3. Mit dem kamplosen Spiel lautet der Zwischenstand: 6 : 4.
Im Spiel gegen die Nr. 1 hatte Lisa mit 0:3 das Nachsehen, Ilka gewann dagegen ebenso sicher mit 3:0. Mit dem folgendem kampflosen Spiel ergibt sich ein Endstand von 8 : 5. Insgesamt ein etwas glücklicher Sieg, mit etwas mehr Zutrauen hätte es auch deutlicher ausgehen können. Aber daran müssen die Mädels noch ein bissel arbeiten.
Den Spielberichtsbogen gibt es hier.

 

Fazit der Hinrunde

Mit 8 : 8 Punkten steht das Team genau in der Mitte der 9-er Staffel. Gegen die starken Teams gibt es teils Einzelerfolge, in der Breite ist man jedoch noch nicht konkurrenzfähig. Selbst gegen die hinteren Teams tun sich die Spielerinnen teils schwer und schaffen es nicht, die nötigen Punkte sicher einzufahren. Deshalb steht zur Zeit der Spaß im Vordergrund und man ist mit dem erreichten fünften Platz zufrieden.
Personell rückt Isabell in der Rückrunde wieder ins Team und neu hinzu wird Katja kommen. Dadurch stehen sieben Spielerinnen zum Einsatz bereit und das sollte doch genug Möglichkeiten für die Rückrunde bieten.
Abschließend möchte ich mich bei allen Spielerinnen für ihre Leistungen sowie bei den Betreuern für ihre Unterstützung bedanken.

 

3.Damen gegen Eintracht 3

Sonntag, 31. Januar 2010 um 19:26 Uhr | Autor: Axel

Am letzten Tag im Monat Januar griffen auch die Mädels der 3.Damenmannschaft in das Punktspielgeschehen der Rückrunde ein. Zu Gast war die dritte Mannschaft vom SC Eintracht Berlin, der man im Hinspiel mit 3 : 8 unterlegen war.
Das heutige Spiel bestritt die Stammformation mit Katana, Isabell, Ilka und Lisa. Im Gegensatz zum Hinspiel konnte diesmal kein Doppel eingefahren werden. Katana und Isabell hatten es besonders im 3.Satz auf dem Schläger, ein besseres Resultat zu erzielen. Leider wurden einige Satzbälle vergeben und letztlich ging der Satz mit 15:17 an ihre Gegnerinnen, die dann mit 3:1 das Spiel nach Hause brachten. Im anderen Doppel konnten Ilka und Lisa kein Satzgewinn verbuchen.
In den ersten Einzeln konnte Katana nach anfänglichen Schwierigkeiten ihre Gegnerin Lippold mit 3:1 besiegen. Isabell hatte dagegen mit Heinrich die zweitbeste Spielerin dieser Klasse zur Gegnerin und dies kam auch im 0:3 zum Ausdruck. Lisa hatte es selbst in der Hand, einen Punkt zu holen. Gegen Kühn war das Spiel sehr wechselhaft und sie verlor mit 2:3. Ilka dagegen konnte gegen Hentschel keinen Satz gewinnen.
Im Spitzeneinzel bot Katana gegen Heinrich, die überraschend kaum das Spiel diktieren konnte, sehr viel Widerstand und verlor in drei knappen Sätzen, wobei zweimal eine 10:8-Führung nicht reichte. Isabell holte mit einer guten Leistung gegen Lippold, immerhin im Hinspiel zweimal 3:2-Siegerin gegen unser oberes Paarkreuz, ein klares 3:0 und somit den zweiten Punktgewinn. Leider waren die beiden abschließenden Spiele von Ilka und Lisa nicht so erfolgreich. Damit unterlag die Mannschaft mit 2 : 8. Glückwunsch an die Gegnerinnen, die entweder aufsteigen oder den Relegationsplatz besetzen.
Den Spielberichtsbogen gibt es hier.

 

3.Damen gegen Vorspiel 2

Sonntag, 14. Februar 2010 um 19:39 Uhr | Autor: Axel

Gegen unseren heutigen Gegner Vorspiel SSL II gab es im Hinspiel eine 4 : 8 Niederlage. Heute waren wir von diesem Ergebnis ein ganzes Stück entfernt.
In der Besetzung Katana, Isabell, Lisa und Katja gab es die Höchststrafe von 0 : 8. Unser Kapitän Ilka war diesmal verhindert, dafür sprang Katja mit ihrem Punktspieldebüt ein. Als sehr ungünstig erwies sich, dass eine Stunde vorher ein kurzfristig verlegtes Spiel in unserer Halle begann und dazu wurde noch an einem Tisch trainiert. Somit gab es nur ein Tisch pro Team zum Einspielen.
In den Doppeln hatten Katana/Isabell beim 1:3 noch am ehesten die Chance für ein besseres Ergebnis, während bei Lisa/Katja weniger Aussicht auf Erfolg bestand. Auch in den nachfolgenden Einzeln war rein garnix zu bestellen, lediglich Isabell konnte einen Satzgewinn gegen Engwicht (drittbeste Einzelspielerin der Liga) verbuchen. Einen besonderen Dank an Isabell, da sie sich kränkelnd durch das Punktspiel schleppte.
Trotz des 0 : 8 ist gegenüber der Hinrunde nichts verloren, da wir gegen die gleichen Gegner auch verloren hatten. Im nächsten Spiel sollte es wieder besser ausschauen, obwohl der Einsatz von Isabell eher unwahrscheinlich ist.
Hier geht es zum Spielberichtsbogen.


3.Damen gegen Füchse 3

Sonntag, 28. Februar 2010 um 18:12 Uhr | Autor: Axel

Am letzten Februartag empfing die dritte Damenmannschaft den Aufstiegsaspiranten Reinickendorfer Füchse III zum Rückspiel. Vorweg gesagt: Es wurde nicht wieder ein 0 : 8 wie beim Hinspiel.
Wir spielten diesmal mit Isabell, Ilka, Lisa und Bianca (Danke für das äußerst kurzfristige Antreten), da Katana Dienst schieben musste. Der Auftakt war gut, da ein Doppel durch Ilka und Lisa gewonnen werden konnte. Isabell und Bianca verloren dagegen in drei Sätzen gegen das gegnerische Nr. 1 Doppel.
In den folgenden Einzeln konnte Isabell nur im dritten Satz gegen Luka mithalten und diesen für sich entscheiden. In den anderen Sätzen war jedoch wenig zu holen. Ilka dagegen klebte wieder einmal das Pech am Schläger, denn gegen Jacob führte sie bereits 2:1 und verlor die beiden folgenden Sätze in der Entscheidung. Lisa machte es dagegen besser, sie führte 2:0, ließ ihre Gegnerin Hartmann ausgleichen und gewann den fünften Satz zu 9. Bianca verlor gegen Gebauer mit 0:3, mehr scheint im Moment noch nicht drin zu sein, um bei den Punktspielen bestehen zu können.
Auch gegen Jacob konnte Isabell erst im dritten Satz besser aufspielen, jedoch reichte es nicht zu einem Satzgewinn. Anschließend verteilte Ilka keine Gastgeschenke und gewann gegen Luka mit 3:0. Auch für Lisa hätte es besser laufen können, denn zwei der drei Sätze gingen erst in der Entscheidung an ihre Gegnerin. Bianca hielt gegen Hartmann gut mit, jedoch konnte kein Satz gewonnen werden. Abschließend war Lisa gegen Jacob chancenlos. Insgesamt ein verdienter Erfolg für die Gäste aus Reinickendorf.
Beim nächsten Auswärtsspiel wartet der Spitzenreiter Düppel, alles andere als eine leichte Aufgabe. Dort probieren wir mal wieder eine weitere Variante der Aufstellung aus, da zwei Spielerinnen fehlen werden. Die Alternative mit Ostersonntag als Spieltermin war dann doch nicht so prickelnd.
Zum Spielberichtsbogen geht es hier.

 

3.Damen zu Gast beim TTC Düppel

Sonntag, 07. März 2010 um 18:12 Uhr | Autor: Axel

Das heutige Auswärtsspiel bescherte uns den Spitzenreiter TTC Düppel. Das Spiel fand im Ausweichquartier beim BSC in Wilmersdorf statt, da die Halle vom TTC Düppel bereits seit mehreren Monaten nicht zur Verfügung steht.
Da Isabell und Ilka nicht mitspielen konnten, sprangen Mariam und Bianca ein. Insgesamt konnte bei diesem Spiel nicht viel verloren werden, da es im Hinspiel bereits ein 1 : 8 gab. Den einzigen Punkt holte dort Katana gegen Brümann. Und das Spiel hatte Parallelen. Auch dieses Mal gab es ein 1 : 8 und Katana gewann erneut gegen Brümann den einzigen Punkt.
In den Doppeln hatten Katana und Lisa am ehesten die Chance zu einem Punktgewinn, jedoch war nach dem Seitenwechsel des fünften Satzes (5:1 Führung) die Luft raus und man verlor den Entscheidungssatz zu 6. Schade eigentlich! Mariam und Bianca hielten ebenfalls zwei Sätze gut mit, ehe im dritten Satz die Dämme brachen.
In den ersten Einzeln lief es gar nicht so schlecht. Lisa verkaufte sich gegen Matin (letztjährige Oberligaspielerin beim SC Siemensstadt und einzige ungeschlagene Spielerin) sehr gut und erzwang im dritten Satz die Verlängerung. Im anderen Spiel bezwang Katana ihre Gegnerin Brümann wie im Hinspiel in fünf Sätzen. Bianca blieb heute erneut ein Satzgewinn verwehrt, aber das wird in Zukunft auch gelingen. Den Satzgewinn schaffte dagegen Mariam und dieses Mal auch in beiden Spielen.
Die beiden anderen Spiele von Katana und Lisa endeten jeweils ohne Satzgewinn.
Insgesamt gar kein schlechter Auftritt beim Spitzenreiter, der sehr motiviert in die Zukunft schaut. Denn in der nächsten Saison soll dort eine Spielerin aufschlagen, die dort in den Niederungen des Spielbetriebes ebenfalls total unterfordert sein wird.
Das nächste Spiel findet am 14.03. gegen Meteor III statt.
Den kompletten Spielberichtsbogen gibt es hier.

 

Saisonabschluss gegen Meteor 3

Sonntag, 14. März 2010 um 22:45 Uhr | Autor: Axel

Zum letzten Heimspiel der laufenden Saison wurde die dritte Mannschaft des BTTC Meteor empfangen. Heute spielte unsere Mannschaft mit Isabell, Ilka, Lisa und Katja, da Katana sonntags nicht immer von der Arbeit freigestellt wird. Der Sieg aus dem Hinspiel (7 : 5) konnte nicht wiederholt werden, da Meteor diesmal in aller stärkster Besetzung antrat.
In den Doppeln war nicht viel zu holen. Nachdem die jeweils ersten Sätze in der Verlängerung an die Gegnerinnen gingen, konnten nur Ilka und Katja noch einen Satz gewinnen. Wäre hier ein Punkt gekommen, dann hätte es durchaus noch viel spannender werden können. In den Einzeln konnte nur Isabell (immer noch mit ihrer Handverletzung gehandicapt) keinen Punkt ergattern, obwohl es im letzten Einzel hätte klappen können.
Aber der Reihe nach: Isabell fing gut mit einem Satzgewinn gegen Götze an, um jedoch danach ihrer Gegnerin das Heft des Handelns zu überlassen. Schade eigentlich, da wieder eine Chance nicht genutzt wurde. Weil wir gerade bei den Chancen sind, die nächste hatte Ilka. Nach zwei verlorenen Sätzen, deklassierte sie die Gegnerin im dritten und vierten Satz, um dann den Entscheidungssatz abzugeben. Lisa spielte danach sehr gut und ließ ihrer Gegnerin Kanematsu keine Chance. Katja konnte dem noch net so folgen und verlor mit 0:3 gegen Altangerel.
In der nächsten Runde bäumte sich Isabell nach zwei verlorenen Sätzen gegen Häusler auf und verlor dann im vierten Satz. Dass es doch besser geht, zeigte dann Ilka. Diesmal brachte sie ihr Spiel nach Hause. Auch Lisa verlor dann gegen Altangerel. Für Katja gab es dann Grund zur Freude. Im zweiten Punktspiel der erste Punktgewinn gegen Kanematsu. Dem ließ Lisa gleich noch einen folgen und schlug die gegnerische Nummer 1 mit 3:2. Der Sieg sollte dann genug Auftrieb geben. Schade dass Isabell dann gegen Altangerel in fünf Sätzen verlor. Ein Sieg hätte ihr auch gut getan und der Mannschaft noch ein wenig Hoffnung auf ein besseres Resultat verschafft.
Den Spielberichtsbogen gibt es hier.